Dauer-Spartenleiter wird Ehrenmitglied
Spenninger Ehrenmitglied

Dauer-Spartenleiter wird Ehrenmitglied

Platzierungen der einzelnen Teams

Der TSV Wemding würdigt Manfred Spenninger, der seit 1969 für die Fußballer aktiv ist

Manfred Spenninger ist nach einstimmigem Beschluss des Vorstands neues Ehrenmitglied des TSV Wemding. Vorsitzender Dieter Langer würdigte in einer kurzen Laudatio das vielfältige Wirken Spenningers für die Abteilung Fußball im TSV.

Bereits mit 24 Jahren, genau im Jahre 1969, wurde „Manne‟ Spartenleiter. Unter seiner Führung stieg das Team von der B-Klasse (heutige Kreisklasse) bis in die ehemalige Bezirksoberliga auf. Bei geschätzten 3000 Rasen- und Hallenspielen war er verantwortlicher Abteilungsleiter. Manfred Spenninger organisierte den reibungslosen Spielbetrieb der ersten und zweiten Fußballmannschaft. Er war verantwortlich für den ständigen Zufluss an Geld und Fußballern, damit das Klassenniveau auch gehalten werden konnte, was nur selten nicht gelang.

Für die Freundschaftsspiele gegen die Bundesligisten 1. FC Nürnberg und FC Bayern München galt es, den entsprechenden Rahmen zu gestalten. Unvergesslich sind laut Langer auch die Lokalderbys gegen den TSV Nördlingen in den 1970er- und 1980er- Jahren mit jeweils 1000 bis 3000 Zuschauern.

Der Vorsitzende sagte zu Spenninger: „Du hast dich um den Verein verdient gemacht.‟ Die Ernennung zum Ehrenmitglied sei Zeichen des Dankes und der Anerkennung. Langer wünschte dem neuen Ehrenmitglied weiterhin gute Schaffenskraft, und er bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Spenningers Ehefrau Elfi, die in all den Jahren mit dazu beigetragen habe, dass ihr Gatte sein Ehrenamt ausüben konnte. Mit Geschichten und Anekdoten aus dem reichen Fundus von Manfred Spenninger ging der Ehrenabend zu Ende.(Quelle: DZ)

 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren