FuPa Spielbericht 8. Spieltag 2016/2017

FuPa Spielbericht 8. Spieltag 2016/2017

Wemding verliert Landkreisderby

... in der Nachspielzeit

TSV Möttingen-TSVWEigentlich wäre ein Unentschieden ein gerechtes Ergebnis gewesen – doch der 2:1-Sieg des TSV Möttingen in letzter Minute geht aufgrund der Schlussphase auch in Ordnung. Denn nach einem guten Start gaben die Wemdinger die Partie zusehends aus der Hand.

Wemding war vom Anstoß weg klar spielbestimmend und gab den Ton an. Dies schlug sich auch im Chancenverhältnis nieder. TSV-Spielertrainer Elvir Letica wurde in der neunten Minute kurz vor dem Tor im letzten Moment noch geblockt. Wenig später bediente Daniel Haller mit einem Freistoß Manuel Fensterer, dessen Kopfball wurde eine Beute von Möttingens Keeper Christoph Husel. Nach einer Viertelstunde Jubel im Wemdinger Lager: Letica war nach einem schönen Spielzug erfolgreich – allerdings wurde das vermeintliche 0:1 wegen Abseits nicht gegeben.

Die verdiente Führung folgte aber kurz darauf. Rudolf Dahms setzte sich auf dem linken Flügel gegen drei Verteidiger durch und spielte zu Haller, der erfolgreich vollendete (20.). Nach der Führung gab Wemding das Spiel jedoch immer mehr aus der Hand, die Heimelf wurde stärker. Die Konsequenz kurz vor der Pause: Zunächst vergab Steffen Husel eine Riesenchance, nach der folgenden Ecke war Dominic Schäble aber mit dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich zur Stelle.

Der zweite Durchgang verlief zunächst relativ ausgeglichen. Fensterer scheiterte aus 22 Metern an Möttingens Torhüter Husel (55.). Ab der 72. Minute musste der Aufsteiger nach einer Gelb-Roten Karte gegen Patrick Wunder zu zehnt auskommen. Direkt danach verfehlte Haller aus halbrechter Position die erneute Wemdinger Führung nur knapp. Doch in der Schlussphase investierte die Heimelf in Unterzahl mehr. Thomas Wittke scheiterte an Wemdings Schlussmann Sabahudin Cama. Danach zweimal Glück für die Wemdinger, denn Rothgang (76.) und Daniel Kerscher (80.) trafen jeweils den Pfosten. Als alles bereits mit einem Remis rechnete, war es der eingewechselte Ralf Gruber, der in der zweiten Minute der Nachspielzeit nach einer Ecke den umjubelten Siegtreffer besorgte. (Quelle: FuPa.net)

TSV Wemding: Cama, Heuberger, Reinhardt, Schneider, Söllner, Riedel, Fensterer, Letica (80. Morena), Dahms, Haller, Reicherzer

Tore: 0:1 Haller (20.), 1:1 (45.+11), 2:1 (90.+2.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-rot für TSV Möttingen (70.)

Zuschauer: 400

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren