Spielbericht FuPa 11. Spieltag 2015/2016

Spielbericht FuPa 11. Spieltag 2015/2016

Wemding zittert sich zum Sieg

Dramatisch - Packend - Offensiv

TSVW-TSV GersthofenIn einer packenden, dramatischen und von beiden Mannschaften sehr offensiv geführten Partie rettete der TSV Wemding gestern gegen den TSV Gersthofen einen knappen Sieg über die Zeit. Sah es zu Beginn der zweiten Hälfte noch nach einer klaren Angelegenheit aus, durften sich die Platzherren am Ende bei Keeper Sabahudin Cama bedanken.

Gersthofen startete furios, Cama musste zweimal in höchster Not mit Glanzparaden eingreifen. Doch zunehmend konnte sich Wemding befreien. Ein Konter mit Abschluss von Rudolf Dahms war die erste Gelegenheit (10.). Kurz darauf narrte Dahms zwei Verteidiger sowie Torhüter Roman Artes und hob den Ball zu Chris Luderschmid, der zum 1:0 ins leere Tor einköpfte (17.). Danach versuchte es der TSV mit seinen starken Offensivkräften immer wieder, doch gefährliche Abschlüsse ergaben sich nicht. Stattdessen musste Cama noch zwei Abwehrfehler mit starken Reaktionen ausmerzen.

Die zweite Hälfte begann perfekt. Wieder bewies Dahms große Übersicht und bediente Luderschmid, der zum 2:0 einschoss (47.). Doch hinten blieb der TSV anfällig: Cama zeigte eine weitere Glanztat gegen den Kopfball von Nikola Cvetic aus kurzer Distanz. Als sich Gäste-Keeper Artes einen Aussetzer leistete und Manuel Fensterer zum 3:0 einschob, schien die Partie entschieden (55.). Doch nach dem schnellen Gegentreffer durch Ferkan Secgin witterte Gersthofen wieder Morgenluft und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Strafraumszenen auf beiden Seiten im Minutentakt. Das große Zittern begann nach dem Anschlusstreffer durch Stefan Schnurrer (77.). Trotz eines Fast-Eigentores von Marco Kaufmann und eines Gersthofer Kopfballs an die Latte brachte Wemding den Erfolg doch noch über die Runden. (Quelle: FuPa.net)

TSV Wemding: Cama, Kaufmann, Müller, Schneider, Hecht (89. Reicherzer), Wikulin, Seefried, Luderschmid (84. Meyer), Dahms, Haller, Fensterer

Tore: 1:0 Luderschmid (17.), 2:0 Luderschmid (47.), 3:0 Fensterer (55.), 3:1 (60.), 3:2 (77.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 150

 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren