Vorbericht FuPa 14. Spieltag 2015/2016

Vorbericht FuPa 14. Spieltag 2015/2016

FC Affing ist zu Gast beim TSV

Wemding trifft auf ein Kellerkind

TSVW-FC AffingTSV Wemding-FC Affing
(Bilanz seit 1999: 4 Siege Wemding - 0 Remis - 2 Siege Affing)

Jens Meckert ist derzeit sehr zufrieden. „Wir sind über dem Soll‟, meint Wemdings Trainer nach dem jüngsten 4:2-Erfolg über Neusäß und dem Sprung auf Rang sechs. Theoretisch ist mit einem Sieg gegen den FC Affing sogar der dritte Tabellenplatz drin. Doch Meckert schaut lieber nach unten: „Es ist für uns eine Riesenchance, den Vorsprung auf die Abstiegsregion auszubauen.‟

Coach Meckert spricht dem gesamten Team ein Kompliment aus, wie es die harte Arbeit der vergangenen Monate Stück für Stück in Fortschritte umsetzt. Definitiv fehlen wird Meckert diesmals Manuel Heuberger. Rudolf Dahms und Chris Luderschmid waren unter der Woche angeschlagen. Bei ihnen zeigt sich der Trainer jedoch zuversichtlich, dass es mit einem Einsatz klappt.

Es wirkt, als wollten die Affinger ihren Trainer herausfordern. Als wollten sie testen, wie weit sie es treiben können, ehe Metin Bas die Lust an der Arbeit mit ihnen verliert. Ohne Leidenschaft, Einsatz und Kampf ließen die Bezirksligakicker zuletzt die 1:3-Niederlage gegen die Stadtwerke über sich ergehen. Inzwischen besteht weit weniger die Gefahr, FCA-Verantwortliche könnten den Trainer tauschen wollen. Vielmehr könnte Bas von sich aus das Handtuch werfen. Noch wischt der Trainer derartige Spekulationen weg. Gibt sich stattdessen kämpferisch. Bas: „Ich habe die Lust nicht verloren. Wenn man am Boden liegt, muss man wieder aufstehen.‟

Bas hat seiner Mannschaft zu Beginn der Woche ins Gewissen geredet. Hat mit ihr Klartext gesprochen, dass von ihr mehr kommen muss. „Die Spieler haben etwas gutzumachen. Wir müssen endlich punkten‟, betont Bas. Er selbst will mit gutem Beispiel vorangehen. Trotz einer Grippe, die noch nicht ausgestanden ist, will er von Beginn an auflaufen. Weil ihm Alternativen fehlen und seine Mannschaft auf dem Rasen Unterstützung benötigt. „Ich werde versuchen, mit meiner Erfahrung zu helfen‟, sagt Bas. Hart trifft den Spielertrainer der Ausfall von Ulvi Karaveli. Der 26-jährige Abwehrspieler hat sich vermutlich das Kreuzband gerissen und wird mehrere Monate fehlen.(Quelle: FuPa.net)

 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren