Vorbericht FuPa 15. Spieltag 2015/2016

Vorbericht FuPa 15. Spieltag 2015/2016

... über ein oder andere kritische Stimme im Umfeld

Wemdings Trainer Meckert ärgert sich

SC Bubesheim-TSVWSC Bubesheim-TSV Wemding
(Bilanz seit 1991: 8 Siege Bubesheim - 2 Remis - 3 Siege Wemding)

Jens Meckert ist derzeit sehr zufrieden. „Wir sind über dem Soll‟, meint Wemdings Trainer nach dem jüngsten 4:2-Erfolg über Neusäß und dem Sprung auf Rang sechs. Theoretisch ist mit einem Sieg gegen den FC Affing sogar der dritte Tabellenplatz drin. Doch Meckert schaut lieber nach unten: „Es ist für uns eine Riesenchance, den Vorsprung auf die Abstiegsregion auszubauen.‟

Zum Vorrundenabschluss geht es für den TSV heute zum SC Bubesheim. „Das wird eine schwere Partie, eigentlich müsste Bubesheim besser stehen‟, meint Wemdings Trainer Jens Meckert.

Doch der SC Bubesheim liegt als Fünfter nur einen Punkt und einen Platz vor Wemding. Saisonübergreifend war Bubesheim 18 Partien ungeschlagen - doch seit diese Serie am 9. Spieltag riss gelang nur noch ein Erfolg.

Und wie sieht Meckerts Bilanz zum Ende der Vorrunde aus? „Gut, absolut in Ordnung.‟ Nach dem – trotz ordentlicher Leistungen – missglückten Start wurde lediglich eine der letzten neun Begegnungen verloren. Umso mehr ärgert Meckert nach dem jüngsten 1:1 gegen Affing die ein oder andere kritische Stimme im Umfeld. „Wir müssen sehen, wo wir her kommen. Welche Runde wir letzte Saison gespielt haben, wo wir im Sommer standen.‟ Er selbst, sein Trainerteam und die Mannschaft könnten das gut einschätzen.

Wenn aber ein Heim-Remis jetzt schon zu wenig sei, habe er kein Verständnis. „Wir müssen mal am Boden bleiben und hinterfragen, was wir eigentlich für Ziele haben.‟ Die Partie gegen Affing sei natürlich nicht optimal gewesen, gibt der Coach zu. „Wir hatten Chancen genug, haben sie aber nicht genutzt.“ Die Effektivität soll heute gegen die beste Abwehr der Liga zurückkommen. Fehlen wird Meckert dabei Manuel Fensterer, dafür steht Manuel Heuberger wieder zur Verfügung.

Treffen der Funktionärs Denkmale

Beim Aufeinandertreffen der beiden Tabellennachbarn begegnen sich auch zwei langjährige Funktionäre. Mit dem TSV Wemding kommt Abteilungsleiter Manfred Spenninger auf den Bubesheimer Sportplatz. Der 70-Jährige führt die Sparte seit 1969. Auch sein Bubesheimer Pendant ist seit vielen Jahren im Amt. Karl Dirr führt seit knapp einem Vierteljahrhundert die Fußball-Sparte im SC Bubesheim. Im Oktober 1991 wurde er Nachfolger von Herbert Gehring.(Quelle: FuPa.net)

 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren