Vorbericht FuPa 21. Spieltag 2015/2016

Vorbericht FuPa 21. Spieltag 2015/2016

Wemding will Deckel draufmachen

Wemding fokussiert auf Partie gegen Wertingen

TSVW-TSV WertingenFC Ehekirchen-TSV Wemding
(Bilanz seit 1991: 9 Siege Wemding - 3 Remis - 11 Siege Wertingen)

Das 0:3 bei Spitzenreiter FC Ehekirchen hat Wemdings Coach Jens Meckert schnell abgehakt. „Wir hätten zu Beginn in Führung gehen können, haben uns aber insgesamt zu viele einfache Fehler geleistet.” Auf einem schlechten Platz wollte sein Team vieles spielerisch lösen, während der Tabellenführer cleverer an die Sache heranging. „Jetzt ist unser ganzer Fokus auf Samstag ausgerichtet, dort können wir wieder einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gehen”, blickt Meckert der Partie gegen den TSV Wertingen entgegen. „Es muss unser Anspruch sein, gegen Teams auf den Abstiegsrängen zuhause zu gewinnen”, betont Meckert und ist dabei von den Qualitäten seiner Schützlinge überzeugt. Fehlen wird ihm weiterhin Ivan Wikulin (Nasenbeinbruch), der Einsatz von Philipp Schmidt entscheidet sich kurzfristig. Rudolf Dahms soll nach seiner Pause ins Team zurückkehren.

„Alle Mann an Bord”, vermeldet Christian Mayer, seines Zeichens Trainer des TSV Wertingen. Bereits in der Vorwoche, beim 0:0 gegen Zusmarshausen, konnte Mayer auf Christoph und Michael Müller zurückgreifen. Während Christoph zur Einwechslung kam, wurde Michael noch geschont. Nun hat Mayer die Qual der Wahl und weiß, dass es Härtefälle geben muss. „Die Jungs ziehen hervorragend mit, die Trainingsbeteiligung ist hoch. Da fällt es mir nicht leicht, Spieler zu streichen”, sagt Mayer.

Dass es gegen Zusmarshausen nicht zum Sieg gereicht hat, erklärt der Trainer so: „Wir haben zu viele Abspielfehler gemacht und insgesamt zu umständlich gespielt.” Ein „typisches erstes Spiel nach der Pause”, nennt Mayer den Start aus dem Winter. In Wemding will er nun aber seinen ersten Sieg holen. „Wir werden sicher nicht so früh attackieren wie gegen Zusmarshausen, sondern defensiver spielen und die Räume enger machen”, blickt der Übungsleiter voraus: „Und dann eine Kontersituation zum Siegtreffer nutzen.” (Quelle: FuPa.net)

 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren