Vorbericht FuPa 6. Spieltag 2015/2016

Vorbericht FuPa 6. Spieltag 2015/2016

Meckert fordert Sieg

TSV Wertingen-TSVW TSV Wertingen-TSV Wemding
(Bilanz seit 1991: 11 Siege Wertingen - 3 Remis - 8 Siege Wemding)

Von einer „entscheidenden Woche” spricht Wemdings Trainer Jens Meckert. Nach dem 2:3 gegen Ehekirchen belegt der TSV weiterhin sieglos den Abstiegs-Relegationsplatz. Meckert: „Eine sehr schwierige Situation. Wir waren bisher in keinem Spiel die schlechtere Mannschaft. Aber es stehen nun mal nur zwei Punkte aus fünf Partien zu Buche. Das ist ein Fehlstart. Daran wird auch der Trainer gemessen.” Das Umfeld sei zuletzt unruhiger geworden. Die bisherigen Leistungen hätten aber gezeigt: „Wir können jeden schlagen – wenn wir die individuellen Fehler abstellen.” Auch Keeper Kevin Abold patzte zuletzt.

Ob er hier eine Änderung vornimmt, entscheidet Meckert kurzfristig. Der TSV Wertingen startete nach einem großen Umbruch mit dem neuen Trainer Markus Heindl ebenfalls verhalten, liegt nur einen Platz vor dem TSV. Fehlen wird Meckert vorerst Sebastian Schneider, der heute heiratet und danach auf Hochzeitsreise geht. Dass einige Spieler bei der Feier dabei sind und wie fit sie am Sonntag erscheinen, kommt dem Coach als Charaktertest für das Spiel in Wertingen gerade recht. Seine Forderung ist jedenfalls klar: „Es müssen drei Punkte her.‟

Den gleichen Plan hat der TSV Wertingen. Ein Sieg gegen einen ehemaligen Mitspieler aus gemeinsamen Rainer Tagen, Jens Meckert, ist das Ziel von Wertingens Trainer Markus Heindl. Nach zuletzt ansprechenden Leistungen will er, dass sein Team im Heimspiel am Sonntag gegen den TSV Wemding nachlegt.

Das jüngste 3:2 in Zusmarshausen freut Heindl: „Der erste Dreier war wichtig. Der eine oder andere meiner Spieler bekommt jetzt vielleicht mehr Selbstvertrauen.‟ Seine Truppe müsse bis zum Ende konzentriert bleiben, so Heindl, defensiv wenig zulassen und vorne die Chancen nutzen. Was die Einstellung angeht, kann er keine Vorwürfe machen, vor allem nicht dem neuen Kapitän Maximilian Beham. „Er geht voran, seine Einstellung ist vorbildlich‟, urteilt der Trainer über den 21-jährigen Mittelfeldspieler. (Quelle: FuPa.net)

 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren