PKT 1. Mannschaft - TSV Wolferstadt 5:0 (1:0)

PKT 1. Mannschaft - TSV Wolferstadt 5:0 (1:0)

+++ Das Derby ist eine klare Sache +++

H1 Spielbericht Wemding-Wolferstadt

FuSen-WolferstadtDas vermeintliche Top-Duell am dritten Spieltag der Kreisklasse Nord I entwickelte sich am Ende zu einer klaren Sache: Mit 5:0 behielt der TSV Wemding im Lokalderby gegen den TSV Wolferstadt die Oberhand.

Die stark ersatzgeschwächten Gäste machten es im ersten Durchgang sehr ordentlich. Wemding hatte zwar leichte Feldvorteile, kam jedoch zu selten offensiv zum Zug – und entsprechend auch kaum zu gefährlichen Szenen. Trotzdem gelang der Heimelf die frühe Führung, als Chris Luderschmid einen Freistoß direkt zum 1:0 verwandelte (13.). Die Pause nutzte Coach Karl Schreitmüller wohl, um einige Dinge anzusprechen. Wenige Minuten nach Wiederbeginn erkämpfte Joachim Fischer den Ball und leitete ihn zu Florian Veit weiter, der seinen Gegnern davonsprintete und zum 2:0 vollendete. Kurz darauf ein schönes Solo von Daniel Kröll, der ebenfalls Veit bediente und dieser erhöhte. Mit diesem Doppelschlag war die Partie praktisch entschieden, Wolferstadts Schlussmann Kim Weiß verhinderte in der Folge einen höheren Rückstand. Auf der Gegenseite musste Enes Babuccu nur einmal gegen Robert Hofmann retten. Am Ende wurde es dann doch noch deutlich. Cedric Schweiger von der Strafraumgrenze und Manuel Fensterer per Kopf nach Veit-Flanke sorgten für den Endstand. (Quelle: DZ/unf)

SPIELSTENOGRAMM:

TSV Wemding: Babuccu, Riedel, Schneider, Permatov, Fischer, Müller, Luderschmid, Haller (46. Kröll) , Morena, Veit, Fensterer (46. Schweiger)

Tore: 1:0 Luderschmid (13.), 2:0 Veit (50.), 3:0 Veit (53.), 4:0 Schweiger (78.), 5:0 Fensterer (88.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 220

 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren