PKT TSV Mönchsdeggingen - 1. Mannschaft 1:9 (0:4)

PKT TSV Mönchsdeggingen - 1. Mannschaft 1:9 (0:4)

TSV Wemding schießt Tore am laufenden Band

H1 Spielbericht Mönchsdeggingen - Wemding

Mönchsdeggingen-FuSenTSV Wemding feierte am Donnerstag in Mönchsdeggingen einen 9:1-Kantersieg. TSV Mönchsdeggingen erlitt gegen TSV Wemding erwartungsgemäß eine Niederlage.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Manuel Fensterer mit seinem Treffer vor 86 Zuschauern für die Führung von TSV Wemding (2.). Der Gast machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Cedric Schweiger (4.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Florian Veit, als er das 3:0 für die Elf von Karl Schreitmüller besorgte (26.). Mit dem 4:0 von Fensterer für den Tabellenführer war das Spiel eigentlich schon entschieden (28.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Thorsten Vogelgsang, der noch im ersten Durchgang Marcel Beck für Stefan Wurm brachte (34.). Bis zur Pause hielt die Defensive von TSV Mönchsdeggingen dicht, sodass sich der Vorsprung von TSV Wemding nicht weiter vergrößerte. Durch Treffer von Chris Luderschmid (60.), Daniel Kröll (69.) und Schweiger (73.) zog TSV Wemding uneinholbar davon. Veit (83.) und Schweiger (88.) brachten TSV Wemding mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. TSV Mönchsdeggingen kam kurz vor dem Ende durch Philipp Beck zum Ehrentreffer (90.). Am Ende fuhr TSV Wemding einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte TSV Wemding bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man TSV Mönchsdeggingen in Grund und Boden spielte.

Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte TSV Mönchsdeggingen nur fünf Zähler. Wo beim Gastgeber der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 14 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt TSV Mönchsdeggingen den siebten Platz in der Tabelle ein.

TSV Wemding bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat TSV Wemding zehn Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. Mit nur elf Gegentoren hat TSV Wemding die beste Defensive der Kreisklasse Nord 1. Die drei ergatterten Zähler geben den Aufstiegshoffnungen von TSV Wemding weitere Nahrung. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der TSV Mönchsdeggingen den FSV Flotzheim, während TSV Wemding am selben Tag gegen SV Hausen-Schopflohe Heimrecht hat. (Quelle: BFV.de)

SPISPIELSTENOGRAMM:

TSV Wemding:  Babuccu, Riedel, Permatov (84. Ratschker), Müller, Schneider (81. Di Candia), Fensterer, Luderschmid, Veit, Gerstmeier, Kröll, Schweiger (34. Haller)

Tore: 0:1 Fensterer (2.), 0:2 Schweiger (4.), 0:3 Veit (26.), 0:4 Fensterer (28.), 0:5 Luderschmid FE (60.), 0:6 Kröll (69.), 0:7 Schweiger (73.), 0:8 Veit (83.), 0:9 Schweiger (88.), 1:9 (90.)

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 85

 

 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren